Die Besten Dating Seiten um Asiatische Frauen zu treffen:

BeNaughty

Cupid.com

Flirt.com


Japan Singles und Dating – alles Wissenswerte auf einen Blick

Was sollte man über Dating mit japanischen Singles wissen? Diese Frage stellen sich immer mehr deutsche Männer (und manchmal auch Frauen). Umfragen zufolge sind immer mehr Single Männer in Deutschland und ganz Europa dazu bereit, eine Beziehung mit einer Partnerin aus einem anderen Kultuskreis einzugehen. Japanische Frauen gelten hierbei als besonders beliebt.

Aber was macht Singles aus Japan so besonders? Japanische Frauen gelten als besonders zurückhaltend, traditionsbewusst und gleichzeitig offen für westliche Werte. Daher sind nicht nur Japanerinnen bei europäischen Männern, sondern auch europäische Männer bei Japanerinnen überaus beliebt – eine gute Grundvoraussetzung, um schon bald den passenden Partner fürs Leben zu treffen.
Doch wie sollte man die Partnersuche am besten gestalten, um in einer Beziehung mit einem Single aus Japan zu landen? In Zeiten des Internets ist es naheliegend, dass sich die meisten deutschen Männer auf Partnervermittlung-Agenturen und Singlebörsen nach der passenden Frau umschauen. Und die Zahlen sprechen für sich: In den letzten Jahren ist die Nachfrage besonders nach japanischen Frauen stark angestiegen.

Doch bevor man sich nach seiner Traumpartnerin umschauen kann, gilt es im ersten Schritt, die passende Agentur zu finden. Dies ist heutzutage jedoch alles andere als einfach, da es bereits eine Vielzahl von Agenturen und Online-Plattformen gibt, sodass man als Neueinsteiger den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen kann.

Worauf sollte man also achten, wenn man sich für eine Agentur entscheidet? Und warum streichen immer mehr Männer in Deutschland die Segel, um eine Partnerin im Ausland zu suchen? Diese und weitere Fragen werden im Folgenden ausführlich beantwortet.

Besonderheiten des Charakters: Wie werden japanische Frauen erzogen?
Die Frage stellt sich, warum Japanerinnen deutsche Männer so faszinieren. Hier kommen sowohl kulturelle Unterschiede als auch ein einzigartiges Schönheitsideal zum Tragen. Die Erziehung spielt hierbei eine ausschlaggebende Rolle. Viele Japanerinnen werden immer noch traditionell erzogen, was sich in klar definierten Geschlechterrollen, Bescheidenheit und Disziplin manifestiert.

Die Rolle der Frau in Japan ist bis heute immer noch familienorientiert. Somit ist es für viele Japanerinnen der große Wunsch, einen Mann zu heiraten und eine eigene harmonische Familie zu gründen.

Des Weiteren wird in der japanischen Kultur Bescheidenheit und Zurückhaltung großgeschrieben. Somit werden Streitigkeiten nur selten lautstark ausgetragen. Hier liegt die Verantwortung oftmals beim Mann und nicht bei einer Frau, das Problem aus der Welt zu schaffen. Wer eine Beziehung mit einer Dame aus dem Land der aufgehenden Sonne eingehen möchte, sollte sich daher genauer mit den kulturellen Unterschieden auseinandersetzen.

Es gibt aber weitaus mehr als nur die Kultur, die Japanerinnen für Single Männer aus Deutschland und weltweit so attraktiv macht. Daneben kommen auch optische Reize zum Tragen. Es ist nämlich kein Zufall, dass Japan eines der Länder mit den wenigsten Übergewichtigen ist. Eine japanische Frau hat ihr ganz eigenes Schönheitsideal und sie hält daran fest. Hierzu zählen eine schlanke Figur, geschickte Schminke und ein modebewusstes Auftreten. Dies macht japanische Frauen für Männer aus der ganzen Welt besonders attraktiv.

Einfach oder doch kompliziert? So trifft man japanische Frauen in Deutschland
Müssen Single Männer in Deutschland, die eine hübsche Japanerin kennenlernen möchten, die Koffer packen und sich in Städten wie Tokyo oder Osaka nach der perfekten Frau umschauen? Glücklicherweise kann dies verneint werden. Japanische Frauen sind nämlich auch hierzulande in ausreichender Anzahl vertreten.

In Deutschland leben rund 45.000 Japaner. Düsseldorf gilt hierbei als eine japanische Hochburg. Im Nippon am Rhein leben alleine 6.500 Japaner, was mehr als einen Prozent der Bevölkerung ausmacht. Daher hat Düsseldorf sogar ein eigenes Japantown – das Einzige in Deutschland, in denen Deutsche die japanische Kultur vor der eigenen Haustür erleben können.

Demnach ist es einfacher als erwartet, in Deutschland Japanerinnen kennenzulernen.

Jedoch sollten sich die Männer hierbei bewusst sein, dass so eine Dame als äußerst anspruchsvoll gilt. Eine Partnervermittlung-Plattform im Internet ist immer noch der beste Weg, um eine Partnerin aus dem Land der aufgehenden Sonne kennenzulernen. Warum so? Denn Online-Dating verbindet Menschen unterschiedlichster Interesse, Nationalitäten und aus der ganzen Welt.

Über Partnervermittlung Japan Singles kennenlernen

Wer man japanische Singles kennenlernen möchte, sollte nicht die traditionellen Singletreffs wie Bars oder Diskos fürs Kennenlernen ausprobieren. Hier stößt man im Regelfall nur zufällig auf die eine oder andere Japanerin, die zudem oft einen Partner für unverbindliches Date oder einfach freundliche Kontakte suchen kann. Viel einfacher ist es dagegen, gezielt im Internet auf spezialisierten Portalen nach der passenden Frau aus Japan Ausschau zu halten.

Die Auswahl an Dating-Websites fällt hierbei reichhaltig aus, sodass es gerade Neueinsteigern oftmals schwerfällt, das passende Angebot zu finden. Japanerinnen haben sich auf vielen speziellen Plattformen angemeldet, um mit Europäern zu kommunizieren, Kontakte zu knüpfen und nach Partnern Ausschau zu halten. Auf den Portalen geht es einer japanischen Frau in den meisten Fällen nicht nur um schöne Stunden in Zweisamkeit, sondern um eine langfristige Bindung und die Aussicht auf einen Ehepartner.

Worauf sollte man demnach achten, wenn man eine Japanerin im Internet finden möchte? Zuallererst sollte man die passende Partnervermittlung anhand einiger Parameter auswählen:

Wer sich eine Internet-Plattform aussucht, sollte zuallererst auf die Mitgliederanzahl achten. Hierbei sollte beachtet werden, dass eine hohe Mitgliederanzahl die eigenen Erfolgschancen stark erhöhen kann. Daher sollte bei der Wahl der passenden Agentur unbedingt die Mitgliederzahl als ausschlaggebender Indikator berücksichtigt werden.

Viele Anbieter erlauben es ihren Nutzern, sich komplett kostenlos und unverbindlich anzumelden, um das Angebot zumindest eingeschränkt nutzen zu können. Dies ist empfehlenswert, da man so einen guten ersten Einblick in die Nutzeroberfläche erhält und gleichzeitig das Programm auf Herz und Nieren prüfen kann, noch bevor man sich für ein kostenpflichtiges Angebot entscheiden muss.
Nachdem man sich auf der jeweiligen Plattform kostenlos angemeldet hat, gilt es im nächsten Schritt, die Funktionalität des Anbieters genauer zu überprüfen. Eine der wichtigsten Funktionen ist hierbei eine ausgiebige Suchfunktion, die es den Nutzern erlaubt, andere Mitglieder anhand spezifischer Parameter wie Standort, Alter, Figur oder Heiratswunsch zu filtern. Somit wird sichergestellt, dass Menschen genau die passende Frau aus Japan finden, die dem eigenen Schönheits- und Wertevorstellungen entspricht.

Japanische Frauen treffen – 5 gute Gründe

Viele deutsche Männer möchten eine Japanerin kennenlernen. Doch welche Gründe stecken genau dahinter? Im folgenden Abschnitt werden alle wichtigen Punkte kurz und knapp zusammengefasst, warum sich immer mehr Männer für eine Beziehung mit einer Japanerin entscheiden.

1. Japanerinnen gelten als höflich: Japan gilt als eine der höflichsten Kulturen überhaupt. Männer, die nach Stabilität in der Beziehung suchen und Gespräche statt lautstarken Auseinandersetzungen vorziehen, fühlen sich zum ruhigen, sanften Charakter japanischer Frauen angezogen.

2. … und fleißig: Auch wenn eine japanische Frau zurückhaltend und höflich ist, bedeutet dies im Umkehrschluss nicht, dass Japaner nicht auch besonders strebsam sind. Dies zeigt sich bereits in der Schulbildung und zieht sich bis ins Berufsleben. Japan gilt nämlich als Leistungsgesellschaft, sodass auch Japanerinnen immer darauf bedacht sind, ihr Bestes zu geben, sei es im Beruf oder auch einfach nur im Alltag. Gerade deutsche Männer schätzen diese Eigenschaften sehr und fühlen sich deshalb umso mehr angezogen.

3. Damen aus Ostasien gelten als emotional stabil: In einer Beziehung, ganz gleich in welcher Kultur, ist emotionale Stabilität das A und O. Niemand kann es lange mit einem Partner aushalten, der sich emotional nicht unter Kontrolle hat. Single Männer, die schlechte Erfahrungen in vorherigen Partnerschaften gemacht haben, fühlen sich eher zu einer Frau hingezogen, die mit ihren Emotionen spärlich umgeht, diese aber dafür im Griff hat. Daher suchen viele Männer den Kontakt zu einer japanischen Frau.

4. Japanerinnen sind Familienmenschen: Wie bereits angeschnitten, spielt in asiatischen Kulturen der familiäre Zusammenhalt eine noch größere Rolle als in westlichen Gefilden. Die meisten Japanerinnen auf Partnersuche erhoffen sich mehr von der Partnerschaft und haben einen ausgeprägten Kinderwunsch. Wenn auch Männer einen Kinderwunsch haben und eine Familie gründen möchten, stellt dies gute Voraussetzungen dar, um mit einer Dame aus dem Land der aufgehenden Sonne eine Beziehung einzugehen.

5. Japanische Dame sind körperbewusst: Auch wenn sich das japanische Schönheitsideal in Teilen vom deutschen unterscheidet, gibt es viele Punkte, die deutsche Männer an einer Japanerin zu schätzen wissen: Sie gelten als äußerst körperbewusst, was bedeutet, dass sie aktiv Sport treiben, ins Fitnessstudio gehen oder anderweitig aktiv sind. Daneben nehmen sich Japanerinnen viel Zeit für ihr Erscheinungsbild, um sich stets von ihrer besten Seite zu präsentieren.